Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Barnum-Effekt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Barnum-Effekt oder Forer-Effekt stammt aus der Psychologie und bezeichnet die Neigung von Menschen und allgemeingültige Aussagen über die eigene Person zutreffende Beschreibung zu akzeptieren.

Der Begriff wurde von Paul Meehl und ist nach dem Zirkusgründer Phineas Taylor Barnum benannt.

Barnum-Aussagen sind oft in der Astrologie insbesondere in der Deutung von Horoskopen anzutreffen da hier sehr oft allgemein Charakterbeschreibungen getätigt werden.

Beispiele für Barnum-Aussagen:

  • "Sie sind ein bodenständiger Mensch"
  • "Mit Leidenschaft Zähigkeit und Ehrgeiz nehmen sie Kampf auf"
  • "Oft sind sie gut gelaunt und fröhlich aber auch geladen und zornig"



Bücher zum Thema Barnum-Effekt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Forer-Effekt.html">Barnum-Effekt </a>