Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

Formelsammlung Grundrechenarten


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zurück zur Übersicht der Formelsammlungen .

Inhaltsverzeichnis

Addition

Zusammenzählen
Summand + Summand = Summe

Subtrahieren

Abziehen
Minuend - Subtrahend = Differenz

Multiplizieren

Malnehmen
Multiplikator x Multiplikant = Produkt
Faktor x Faktor = Produkt

Dividieren

Teilen
Dividend / Divisor = Quotient

Bruchrechnen

<math>\mbox{Zähler} \over \mbox{Nenner}</math>

Echter Bruch

<math>\frac{5}{8}</math>
Zähler ist kleiner als der Nenner

Unechter Bruch

<math>\frac{8}{5}</math>
Zähler ist größer als der Nenner

Dezimalbruch

<math>0 25</math>

Gemischte Zahl

<math>2 \frac{5}{8}</math>
Ganze Zahl und ein Bruch

Gleichnamige Brüche

<math>\frac{5}{8} \frac{3}{8} \frac{1}{8}</math>
Alle Nenner sind gleich

Ungleichnamige Brüche

<math>\frac{5}{8} \frac{3}{2} \frac{1}{9}</math>
Alle Nenner sind ungleich

Addieren und Subtrahieren gleichnamiger Brüche

<math>\frac{5}{8} + \frac{3}{8} - \frac{1}{8} = </math>
Die Zähler werden Addiert oder Subtrahiert

Addieren und Subtrahieren ungleichnamiger Brüche

<math>\frac{1}{4} + \frac{1}{2} - \frac{1}{3} = + \frac{6}{12} - \frac{4}{12} = \frac{5}{12}</math>
Die Nenner werden auf ein gemeinsames gebracht und somit zu Gleichnamigen Brüchen

Multiplizieren von Brüchen

<math>\frac{5}{8} \cdot \frac{3}{2} = \frac{5 \cdot \cdot 2} = \frac{15}{16}</math>
Zähler mal Zähler Nenner mal Nenner

Dividieren von Brüchen

<math>\frac{5}{8} : \frac{3}{2} = \frac{5}{8} \cdot = \frac{10}{24}</math>
Den Dividend mal dem Kehrwert des



Bücher zum Thema Formelsammlung Grundrechenarten

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Formelsammlung_Grundrechenarten.html">Formelsammlung Grundrechenarten </a>