Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Formosus (Papst)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Formosus auf Korsika geboren ( 816 - 896 ) war Papst seit 891 .

Der zum Zeitpunkt seiner Wahl 75-jährige war der erste Bischof der zu einem Papst gewählt wurde; bis dahin wurden die in der Regel aus den Diakonen von und aus den Reihen der Priester gewählt. war zuvor Bischof von Porto gewesen. Papst Johannes VIII. hatte ihn dieses Amtes enthoben von I. war er aber wenig später wieder worden.

Am 6. Oktober 891 wurde er Papst. Er krönte die Grafen von Spoleto zu Kaisern allerdings wurden diese bald darauf so dass Formosus den deutschen König Arnulf von Kärnten zu Hilfe rief. Dieser eroberte Rom wurde 896 selbst Kaiser.

Formosus starb am 4. April 896 . Nach der kurzen Amtszeit von Bonifatius VI. hielt der spoletofreundliche Stephan VI. im Januar 897 über den Leichnam des Formosus Gericht Leichensynode ). Dem Leichnam wurden die Schwurfinger amputiert er wurde in den Tiber geworfen doch noch 897 hob Stephans Theodor II. die Beschlüsse der Leichensynode wieder und ließ Formosus dessen Leichen von seinen aus dem Tiber gefischt wurde wieder in Krypta des Petersdomes begraben.

Unter Sergius III. (Papst von 904 bis 911 ) einem entschiedenen Anhänger Stephans VI. wurde Verfolgung der Partei des Formosus erneut betrieben. ließ Formosus' Kopf abschlagen und die restlichen der Schwurhand entfernen bevor er die Leiche in den Tiber werfen ließ. Wiederum fand Leichnam des Formosus zurück in den Petersdom.


Vorgänger:
Stephan V.
Liste der Päpste Nachfolger:
Bonifatius VI.



Bücher zum Thema Formosus (Papst)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Formosus_%28Papst%29.html">Formosus (Papst) </a>