Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Fort Douaumont


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jährlich besuchen 200.000 Menschen das französische in Lothringen. Das Fort Douaumont gehört zu alten 40-km langen Verteidungslinie aus dem 19. Traurige Berühmtheit erhielt es als sog. "Sargdeckel": Mai 1916 im frühen Morgengrauen sind bei Explosion eines Granaten- und Flammenwerferdepots 900 deutsche ums Leben gekommen. Aus Zeitgründen wurden 679 ihnen innerhalb der Festung an Ort und in einem der Untergeschosse vergraben - dieser ist der sogenannte deutsche Friedhof im Fort heute unter staatlicher Verwaltung der französischen Regierung Als die wichtigste Festung in der Verdunschlacht sie am 25. Februar 1916 von den eingenommen. Aufgrund der enormen historischen und logistischen eroberten die Franzosen die Festung im Oktober zurück. Die Festung liegt ganz in der des Beinhauses von Douaumont .




Bücher zum Thema Fort Douaumont

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fort_Douaumont.html">Fort Douaumont </a>