Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Fort Hackenberg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Ehemaliger Munitionseingang - heute Besuchereingang

Das Fort Hackenberg bei Veckring/ Lothringen ( Département Moselle ) ist eine der größten Bunkeranlagen der Maginot-Linie in Frankreich .

Es besteht aus zwei Eingangsblöcken und Bunkern . Die mehrstöckigen Bunker sind unterirdisch mit elektrischen Schmalspur- U-Bahn mit über 4 km Gleisenlänge verbunden. wurde hauptsächlich für den Munitionstransport gebraucht. Insgesamt mehr als 10 km Gänge in den Fels gehauen.

Mit einer Besatzung von 1.000 Mann 43 Offizieren konnte die Festungsanlage verteidigt werden. gab es neun 7 5 cm Kanonen 13 5 cm Haubitzen vier 8 1 Granatwerfer unter versenkbaren Kuppeln 36 mal 5 Granatwerfer sieben 3 7 cm Pakgeschütze 32 29 Handgranatenwerfer und 59 IMGs. Ein Kraftwerk vier Dieselgeneratoren (Leistung reicht für eine Stadt 10.000 Einwohnern) eine Großküche und ein Lazaret Röntgenanlage und OP machten die Festungsanlage autark .

Mit der Umgehung der Maginot-Linie durch Deutschen kam es am Fort Hackenberg im Zweiten Weltkrieg zu fast keinen Kämpfen. Erst im 1944 beim Rückzug der Deutschen aus Frankreich ein deutscher Trupp den Turm Nr. 8 beschoss von dort die Alliierten . Aus diesem Grund ist die Anlage sehr gut erhalten obwohl die deutschen Soldaten bei ihrem Rückzug die Munitionsreste im sprengten.

Zahlreiche Persönlichkeiten besichtigten das Fort Hackenberg Muhammad V. der Sultan von Marokko König Georg VI. und Sir Winston Churchill .

Führungen

Heute wird die Anlage durch einen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Deutsche Führungen finden Samstags und Sonntags um 14:30 Uhr statt. wird im Inneren ein kleines Militärmuseum betrieben.

Während der Führung fährt man mit U-Bahn und bekommt die Funktionsweise eines Panzerdrehturms

Bilder aus dem Museum


Kindergasmaske und Gasschutz für Kinderwagen

Maschinenpistole MP40 und Thompson A1

Historisches Röntgengerät

Weblinks



Bücher zum Thema Fort Hackenberg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fort_Hackenberg.html">Fort Hackenberg </a>