Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Fotoapparat


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter einem Fotoapparat ( Fotokamera Kamera ) versteht man ein Gerät zur Aufnahme Speicherung eines einzelnen Bildes (Still) oder einer kurzen Serie von Im Gegensatz dazu stehen Filmkameras deren primärer Zweck im Festhalten von Bildfolgen besteht.

Insbesondere im Bereich der Digitalkameras und der digitalen Videokameras sind die Übergänge fließend; diverse Kameramodelle auch die Aufzeichnung kurzer Videosequenzen und immer digitale Videokameras unterstützen auch die Einzelbildaufzeichnung.

Ein Fotoapparat besteht aus drei Grundbestandteilen:

  1. Eine Einrichtung fängt Licht auf; in Regel handelt es sich dabei um ein Objektiv bei Lochkameras wird jedoch nur eine kleine Öffnung der Vorderseite des Kameragehäuses verwendet.
  2. Ein mechanischer oder elektronischer Verschluss steuert die die Dauer der Belichtung Aufnahmemediums.
  3. Ein lichtdichtes Gehäuse beherbergt im Inneren Aufnahme medium .
Das kann ein Film oder bei Digitalkameras ein elektronischer Sensor sein.

Fotoapparate können anhand verschiedener Kriterien unterschieden

Nach der Bauform also dem technischen Aufbau der Kamera man:

  • Lochkamera - ein Fotoapparat der keine Linsen (siehe auch Camera Obscura und Laterna Magica );
  • Meßsucherkamera - ein Fotoapparat der mit einem ausgestattet ist; häufig eine Kompaktkamera
  • Spiegelreflexkamera - ein mit Spiegeln ausgestatteter Fotoapparat das vom Objektiv erfasste Motiv in den leitet; es gibt einäugige und zweiäugige Spiegelreflexkameras;
  • Fachkamera - ein Fotoapparat der aus einem Balgengehäuse dem Bildrückenteil mit Mattscheibe der Objektivstandarte einer optischen Bank bzw. einem Laufboden besteht; eine Großformatkamera .

Nach dem Filmformat ( Aufnahmeformat ) unterscheidet man:

  • APS-Kamera - zeichnet Bilder auf APS-Film auf;
  • Digitaler Fotoapparat - zeichnet Bilder auf einem elektronischen auf;
  • Disc-Kamera - zeichnet Bilder auf Disc-Film
  • Großformatkamera - zeichnet Bilder auf Planfilm oder (seltener) Rollfilm auf;
  • Kleinbildkamera - zeichnet Bilder auf 35mm- bzw. Kleinbildfilm auf;
  • Kleinstbildkamera - zeichnet Bilder auf Kleinstbildfilm auf
  • Mittelformatkamera - zeichnet Bilder auf Rollfilm oder (seltener) Kleinbildfilm auf;
  • Pocket-Kamera - zeichnet Bilder auf Pocket-Film
  • Spezialkamera - zeichnet Bilder auf andere und Weise auf oder nutzt sonstige Aufnahmeformate.

Anhand des Aufnahmemediums wird auch unterschieden zwischen Kameras mit

Es gibt weitere Bauformen wie Panoramakameras Zweiraumkamera Mini-Kameras oder mehräugige Kameras .

Des weiteren können Fotoapparate auch nach anderen Kriterien wie Preis (Anschaffungskosten und laufende dem verwendeten Suchertyp oder der Integration in Kamerasystem (sog. Systemkamera ) unterschieden werden.

Siehe auch: Fotografie Digitalfotografie Funktionsweise eines Fotoapparats



Bücher zum Thema Fotoapparat

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fotokamera.html">Fotoapparat </a>