Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Fragebogen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Fragebogen ist ein Instrument der für eine/mehrere Statistik(en) . Meist wird derselbe Fragebogen mehreren Personen und dann statistisch ausgewertet. Man unterscheidet zwischen und elektronischen Fragebogen.

Elektronische Fragebogen bieten die Möglichkeit zur von Plausibilitätsprüfungen wobei diese keine zu großen an die Fachkenntnisse der Befragten stellen dürfen sonst Antwortverweigerungen zunehmen. Durch integrierte Plausibilitätsprüfungen erhält relativ plausible Angaben. Elektronische Fragebogen werden zunehmend Internetfragebogen d.h. als HTML-Formulare bereitgestellt daneben können Fragebogen auch als Software realisiert werden.

Papierfragebogen bieten nur geringe Möglichkeiten zur von Angaben wenn sie als Selbstausfüller eingesetzt Meistens stellen Kontrollfelder für die Summenbildung die Möglichkeit dar die allerdings auf die Mitwirkung Auskunftgebenden angewiesen ist. Bessere Möglichkeiten bietet der von Interviewern wobei nicht das Prüfungsniveau elektronischer erreicht wird.

In welchen Fachrichtungen braucht man Fragebögen ?

  • Psychologie
  • Wirtschaft -
    • Kunden - und Verbraucherumfragen
    • Mitarbeiterbefragung
  • Statistik
  • Medizin - Anamneseerhebung
  • Qualitätskontrolle
  • Meinungsforschung

Weblinks



Bücher zum Thema Fragebogen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fragebogen.html">Fragebogen </a>