Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. Juli 2019 

Franckesche Stiftungen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Franckeschen Stiftungen wurden 1698 durch August Hermann Francke den Hauptvertreter des Halleschen Pietismus in Halle an der Saale gegründet. Beginn liegt in einer 1695 aus Spendengeldern Gründung einer Armenschule zu Glaucha . Aus dieser entwickelte sich in wenigen eine Schulstadt zu der mehrere Erziehungsanstalten die Missionsanstalt die Cansteinsche Bibelanstalt Lehrmittelsammlungen botanische Anlagen und produzierende Einrichtungen u. a. Apotheke Buchdruckerei landwirtschaftliche Betriebe gehörten.

Weblinks:


Wer der Thematik kundig ist nehme sich dieses Artikelbeginns an!



Bücher zum Thema Franckesche Stiftungen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Franckesche_Stiftungen.html">Franckesche Stiftungen </a>