Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Französisch-Nordafrika


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Französisch-Nordafrika war eine französische Kolonie im 19. / 20. Jahrhundert existierte. Sie befasste die heutigen Staaten Tunesien und Marokko wobei der Norden Marokkos von den Spaniern besetzt war. Der nördliche Teil des Staates Algerien war mit diesem Namen ein des französischen Mutterlandes .

1830 began die Eroberung Algeriens doch erst 1847 kapitulierte der Staates. 1881 wurde Tunesien besetzt und 1911 wurde Marokko Kolonie von Frankreich. Diese Kolonien wurden 1956 aufgegeben. Algerien folgte erst 1962 .

Am 7. November 1942 landeten amerikanische und englische Soldaten zur in Französisch-Nordafrika.

Die drei Staaten (Algerien Marokko Tunesien) öfters auch als eigenständige Kolonie Frankreichs anerkannt.

siehe auch: Französische Kolonien



Bücher zum Thema Französisch-Nordafrika

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Franz%F6sisch-Nordafrika.html">Französisch-Nordafrika </a>