Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Freibauer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Freibauer wurde im Mittelalter ein Bauer bezeichnet der eigenen Grund besaß oder von einem Grundherren gepachtet hatte.

Im Gegensatz zu Hörigen oder Leibeigenen bestand kein direktes Abhängigkeitsverhältnis zu seinem Er konnte seinen Wohnort seine Ehegatten oder seine Arbeitsverhältnisse selbst bestimmen. Die Freibauern waren meist wohlhabendsten und wichtigsten Personen des Dorfes.

Freibauer ist auch ein Begriff aus dem Schachspiel . Hierunter versteht man einen Bauern der gegnerischen Bauern nicht mehr aufgehalten werden kann; er kann von keinem gegnerischeren Bauern geschlagen blockiert werden.



Bücher zum Thema Freibauer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Freibauer.html">Freibauer </a>