Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Freilandmuseum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Freilandmuseum (auch Freilichtmuseum oder Museumsdorf ) ist eine Institution die eine Sammlung Bauten und Gegenstände für die Öffentlichkeit begehbar

Meistens wird von den Besuchern ein erhoben das dem Erhalt der Anlagen zugute Ziel eines Freiland museums ist es immer die Besucher über bestimmtes Thema und/oder Epoche zu informieren.

Vorzugsweise zeigen Freilandmuseen Häuser und Anlagen Zeiten und bieten so einen lebendigen Eindruck Bau- und Lebensweisen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Freilichtmuseen wurden schon gegen Ende des 19. Jahrhunderts in Skandinavien errichtet. Das schwedische Freilichtmuseum Skansen " in Stockholm gegründet 1891 war der Ausgangspunkt für alle anderen Freilichtmuseen. Das erste zentrale Freilichtmuseum Dänemarks wurde 1901 in Lyngby bei Kopenhagen und das Niederlande 1912 in Arnheim gebaut. Der erste deutsche zur Gründung eines größeren Freilichtmuseums geschah 1909 in Königsberg doch die in diesem erstellten Bauernhäuser waren keine versetzten Originalgebäude sondern Rekonstruktionen aus verschiedenen Landschaften Ostpreußens und Litauens. 1940 wurde dieses Museum wieder demontiert und Hohenstein gebracht wo es heute als Teil dortigen Polnischen Freilichtmuseums besucht werden kann. Das Museumsdorf Cloppenburg ( Cloppenburg in Niedersachsen ) ist zur Zeit das größte Museumsdorf Europas. Es ist 1934 angelegt heute das älteste Freilichtmuseum Deutschlands und wird jährlich von ungefähr Personen besichtigt.

Wichtige Freilandmuseen in Deutschland


Wichtige Freilandmuseen in Österreich

  • Österreichisches Freilichtmuseum Stübing bei Graz
  • Salzburger Freilichtmuseum

Wichtige Freilandmuseen in der Schweiz

  • Freilichtmuseum Ballenberg

Wichtige Freilandmuseen in Skandinavien



Bücher zum Thema Freilandmuseum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Freilichtmuseum.html">Freilandmuseum </a>