Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. September 2019 

Friedrich II. von Berg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Graf Friedrich II. von Berg-Altena (* um 1145 ; † 15. Dezember 1158 bei Pavia ) war von 1156 bis 1158 Erzbischof des Erzbistums Köln .

Leben

Er war ein Sohn des Grafen Graf Adolfs IV. von Berg-Altena (* 1112 ; † 1161 ) und dessen Ehefrau Irmgard von Wasserburg 1121 ; † 1179 ). Er war der ältere Bruder von Bruno III. von Berg ein Neffe des Erzbischofs Bruno II. von Berg ein Onkel von Erzbischof Engelbert I. von Berg .

Um 1135 wurde er als Propst von St. Georg in Köln geführt. 1156 wurde er vom Kölner zum Erzbischof gewählt. Die Wahl fand die von Kaiser Friedrich I. Barbarossa und wurde 1157 auch von Papst Hadrian IV. bestätigt.

Er stand zeitlebens treu zum Kaiser begleitete diesen auf dem 2. Italienzug auf er am 15. Dezember 1158 bei Pavia Er wurde im Kloster Altenberg bestattet.


Vorgänger:
Arnold II. von Wied
Erzbischöfe von Köln Nachfolger:
Rainald von Dassel



Bücher zum Thema Friedrich II. von Berg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Friedrich_II._von_Berg.html">Friedrich II. von Berg </a>