Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Friedrich III. (Sachsen)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Friedrich der Weise (Dresden Fürstenzug)

Friedrich III. (* 17. Januar 1463 in Torgau 5. Mai 1525 in Lochau) auch Friedrich der Weise genannt war von 1486 bis 1525 Kurfürst von Sachsen .

Friedrich III. war seit seiner Jugend des katholischen Augustinerordens . Obwohl er die Reformation unterstützte war er sein Leben lang Katholik . Bei seinem Tod auf dem Jagdschloss ließ er sich jedoch sowohl ein katholisches auch ein protestantisches Abendmahl reichen.

Zeittafel

1502 gründet Friedrich III. die Universität Wittenberg .

Im Frühjahr 1505 holt er Lucas Cranach den Älteren nach Wittenberg und macht ihn zu Hofmaler.

1521 erwirkt er für Martin Luther freies Geleit zum Reichstag in Worms. Politik ermöglicht die Ausbreitung der Reformation.

Siehe auch die Wettiner

Weblinks



Bücher zum Thema Friedrich III. (Sachsen)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Friedrich_III._(Sachsen).html">Friedrich III. (Sachsen) </a>