Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Günter Rexrodt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Günter Rexrodt

Dr. rer. pol. Günter Rexrodt (* 12. September 1941 in Berlin) ist ein deutscher Politiker FDP ) und Bankier.

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft an der Freien Universität Berlin promovierte zum Dr. rer. pol.

Nach verschiedenen Stationen bei der Industrie- und Handelskammer in Berlin und als Finanzsenator in ( 1985 - 1989 ) wechselte er zur Citibank nach New und Frankfurt und zur Treuhandanstalt nach Berlin.

Nach seinem Eintritt in die FDP ( 1980 ) zog er 1994 in den Bundestag ein. Von 1993 bis 1998 hatte er das Amt des Bundesministers Wirtschaft inne.

2001 war er Spitzenkandidat der Berliner FDP bei der Wahl Abgeordnetenhaus .


Wirtschaftsminister der Bundesrepublik Deutschland :
Ludwig Erhardt | Kurt Schmücker | Karl Schiller | Helmut Schmidt | Hans Friderichs | Otto Graf Lambsdorff | Manfred Lahnstein | Otto Graf Lambsdorff | Martin Bangemann | Helmut Haussmann | Jürgen Möllemann | Günter Rexrodt | Werner Müller | Wolfgang Clement




Bücher zum Thema Günter Rexrodt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/G%FCnter_Rexrodt.html">Günter Rexrodt </a>