Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

GUUAM


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
GUUAM (oder nach dem Ausscheiden Usbekistans GUAM ) ist die Bezeichnung für eine Staatengemeinschaft aus der Ukraine Moldawien Georgien Aserbaidschan und Usbekistan . Die Abkürzung setzt sich aus den der Mitgliedsstaaten zusammen. Gegründet am 10. Oktober 1997 soll GUUAM zur Verstärkung der politischen und der Wirtschaftskooperation zwischen den Mitgliedstaaten beitragen. wurde die Gründung der GUUAM von den USA die von Russland unabhängige Institutionen in Region schaffen wollten. Usbekistan wurde 1999 Mitglied lässt aber seine Mitgliedschaft z.Zt. Da auch Aserbaidschan und Moldawien sich zunehmend der Türkei bzw. an Russland orientieren und die Ukraine und Georgien verstärkt zusammenarbeiten ist die GUUAM heute faktisch geworden.

GUAM ist nicht zu verwechseln mit im Pazifik gelegenen Insel Guam .

Siehe auch: GUS Russisch-Weißrussische Union Eurasische Wirtschaftsgemeinschaft Rat für kollektive Sicherheit

Weblinks



Bücher zum Thema GUUAM

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/GUUAM.html">GUUAM </a>