Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. September 2019 

Galvanik


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Galvanik ist ein Betrieb oder ein Betriebsteil in dem Gegenstände elektrochemisch mit Metall überzogen werden; im weiteren Sinne werden Eloxalanlagen und andere (meist stromgetriebene ) Verfahren als Galvanik bezeichnet.

Betriebsgalvaniken sind in einen Industriebetrieb integriert der einen anderen Schwerpunkt meist und -bearbeitung hat.

Lohngalvaniken sind Dienstleister sie werden je nach und inhaltlicher Ausrichtung der Industrie oder dem Handwerk zugeordnet.

Galvanische Anlagen sind in der Regel eine sehr Reihe von Wannen in denen die verschiedenen nacheinander erfolgen. Moderne Anlagen sind mehr oder vollständig automatisch gesteuert . Sie werden von Galvaniseuren bedient.

Über die galvanischen Prozesse und ihre informiert der Artikel Galvanotechnik .



Bücher zum Thema Galvanik

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Galvanik.html">Galvanik </a>