Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Gartenstadt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein von Ebenezer Howard Ende des Jhd. in England entworfenes Modell der planmäßigen

Sein Ziel ist das rasante Wachstum britische Großstädte (v.a. London ) im Zuge der Industrialisierung erfahren haben geordnete Bahnen zu lenken. Statt eines unkontrollierten neuer Stadtviertel am Rande der Stadt bzw. Verdichtung im Stadtinneren die zur Bildung von Slums führt schlug Howard Neugründungen im Umland Stadt vor. Diese Neugründungen sollten eigenständige kleinstädtische bilden und mit der größeren Stadt durch Nahverkehr verbunden sein.

Die Idee der Gartenstadt wurde in rasch aufgegriffen und fand auch in Deutschland Verbreitung.

Noch vor den städtebaulichen Modellen der und der Ville Radieuse von Le Corbusier wurde das Gartenstadt-Modell zum folgenreichsten Modell Planung im 20. Jahrhundert.

Im Unterschied zu einer Trabantenstadt dient eine Gartenstadt ausschließlich dem Wohnen.

In Deutschland entstanden mit fortschreitender Industrialisierung Antwort auf die Probleme und Nöte der gemeinnützige Baugesellschaften so auch 1902 die Deutsche Gartenstadt-Gesellschaft (DGG)".

Die erste Gartenstadt entstand 1907 in Karlsruhe . Der Verwirklichung des Gedankens der Gartenstadt entsprach die 1908 gegründete Gartenstadt Dresden-Hellerau .

Einzelne Gartenstädte sind:


Weblinks



Bücher zum Thema Gartenstadt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gartenstadt.html">Gartenstadt </a>