Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Gelbfieber


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Gelbfieber ist eine Virusinfektion die in Tropischen und subtropischen Gebieten in Südamerika und Afrika aber nicht in Asien Das 40 - 50 nm große behüllte RNA - Virus aus der Gruppe der Flaviviren wird den Stich der Gelbfiebermücke (Aedes aegyptici oder übertragen. Aedes sticht Tag und Nacht und kommt zum Brüten mit kleinsten Wassermengen (auch verschmutztes) aus. Die offiziellen Zahlen sich auf ca. 200.000 Erkrankungen und ca. Todesfälle pro Jahr weltweit (90% in Afrika).

Die Infektion äußert sich zunächst in einer Fieberkrankheit mit Kopf- und Gliederschmerzen Schüttelfrost und Übelkeit . Die Krankheit kann dann vollständig ausheilen. In etwa % der Fälle folgt aber anschließend eine Krankheitsphase diesmal begleitet von einer Gelbsucht infolge der Leberschädigung . Dies endet dann in etwa 50 der Fälle tödlich . Wer überlebt ist anschließend lebenslang immun .

Bei Reisen in betroffene Gebiete wird dringend eine Impfung empfohlen. Der Impfschutz setzt nach 10 ein und hält mindestens 10 Jahre an schätzt 30 - 40 Jahre). Der Impfstoff nur einmal injiziert werden (0 5 ml oder intramüskulär) und ist sehr gut verträglich. handelt sich um einen Lebendimpfstoff (Deutschland: Stamm nach Theiler ). In 10 % der Fälle kommt zu leichten Lokalreaktionen nach vier bis sechs evtl. zu leichten Allgemeinreaktionen. Es wird empfohlen Alkohol und übermäßige körperliche Anstrengung zu verzichten nicht durch Stimulation des Kreislaufs Impfreaktionen zu provozieren. Der Impfstoff ist Hersteller nicht für Babys unter 6 Monaten laut WHO nicht unter 9 Monaten geeignet. Außerdem er wie andere Ganzkeimimpfstoffe auch nicht an gegen Hühnereiweiß verimpft werden (Gelbfieber ist der mit dem höchsten Gehalt an Hühnereiweiß). Andere Kontraindikationen sind Schwangerschaft oder eine akute Erkrankung. Zu vorheriger von Immunglobulinen (passive Impfung) muß bei Impfungen allgemein Abstand von mindestens 3 Monaten eingehalten werden.

Die berühmteste historische Episode im Zusammenhang Gelbfieber ist der Bau des Panamakanals . Der Bau wurde unter Führung des Ingenieurs der schon den Suez-Kanal erfolgreich gebaut hatte zunächst abgebrochen und von amerikanischer Seite fortgesetzt. Dabei kamen besonders aus Afrika zum Einsatz weil man annahm hätten bereits eine Immunität. Man schätzt daß auf jeden Meter Panamakanal ein toter Arbeiter kommt. Gelbfieber ursprunglich nur in Südamerika endemisch und breitete erst dann auch über Afrika aus. Man nicht warum Gelbfieber bis heute in Asien vorkommt (die übertragenden Mücken gibt es ja dort abhängig von der Klimazone).



Bücher zum Thema Gelbfieber

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gelbfieber.html">Gelbfieber </a>