Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Generalsekretär der Vereinten Nationen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Generalsekretär der Vereinten Nationen ist der Vorsitzende des UN-Sekretariats eines der primären Organe der Vereinten Nationen .

Der Generalsekretär wird auf Empfehlung des Sicherheitsrates durch die UN-Generalversammlung ernannt. Er verbleibt in der Regel zwei Amtszeiten á 5 Jahre. Durch das Veto eines Sicherheitsratsmitgliedes kann die zweite oder eine weitere Amtszeit verhindert werden.

Üblicherweise rotiert das Amt des Generalsekretärs zwei Amtszeiten über die einzelnen Kontinente/geographischen Regionen. Regel muss aber nicht befolgt werden.

Als erster Generalsekretär wurde am 1. Februar 1946 Trygve Halvdan Lie berufen.

Liste der Generalsekretäre

  1. Trygve Lie ( Norwegen ) - Februar 1946 bis zu seinem Abtritt im November 1952 .
  2. Dag Hammarskjöld ( Schweden ) - April 1953 bis zu seinem Tod durch einen im September 1961 .
  3. Sithu U Thant ( Birma ) - November 1961 bis Dezember 1971 .
  4. Kurt Waldheim ( Österreich ) - Januar 1972 bis zum chinesischen Veto gegen eine Amtszeit im Dezember 1981 .
  5. Javier Pérez de Cuéllar ( Peru ) - Januar 1982 bis Dezember 1991 . Nicht beworben für eine dritte Amtszeit.
  6. Boutros Boutros-Ghali ( Ägypten ) - Januar 1992 bis zum US-Veto gegen eine zweite im Dezember 1996 .
  7. Kofi Annan ( Ghana ) - Januar 1997 bis heute.

Siehe auch: Portal Vereinte Nationen



Bücher zum Thema Generalsekretär der Vereinten Nationen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Generalsekret%E4r_der_Vereinten_Nationen.html">Generalsekretär der Vereinten Nationen </a>