Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Georg Lukács


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Georg (ungarisch György ) Lukács (* 13. April 1885 in Budapest ; † 4. Juni 1971 ebenda) war ein jüdisch-ungarischer Philosoph Literaturwissenschaftler und -kritiker .

Lukács gilt zusammen mit Antonio Gramsci und Karl Korsch als bedeutendster Erneuerer einer marxistischen Philosophie und Theorie in der ersten des 20. Jahrhunderts .

Werke (u. a.)

  • Theorie des Romans (1916)
  • Geschichte und Klassenbewußtsein (1923)
  • Der junge Hegel - Über die Beziehungen Dialektik und Ökonomie (1948)
  • Die Zerstörung der Vernunft (1954)
  • Der russische Realismus in der Weltliteratur (1964)

Weblinks



Bücher zum Thema Georg Lukács

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Georg_Luk%E1cs.html">Georg Lukács </a>