Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Georg Wittig


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Georg Wittig war ein deutscher Chemiker (* 16. Juli 1897 in Berlin † 26. August 1987 in Heidelberg ) der 1942 die Existenz des Dehydrobenzols vorhersagte (siehe 1).

Bild 1: 1 2-Didehydrobenzol

Er entwickelte um das Jahr 1953 eine allgemein anwendbare Olefinsynthese (die nach benannte Wittig-Reaktion ); dafür erhielt er im Jahre 1979 zusammen mit Herbert Charles Brown (der dem Gebiet der Borane arbeitete) den Nobelpreis für Chemie.

Mit der Wittig-Reaktion wird unter anderem großtechnisch Vitamin A hergestellt. Im Labormaßstab gehört sie zu wichtigsten Reaktionen zur Erzeugung von C=C-Doppelbindungen. Carbonylverbindungen Phosphorylide werden dabei in einer Additions- Eliminierungssequenz umgesetzt.



Bücher zum Thema Georg Wittig

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Georg_Wittig.html">Georg Wittig </a>