Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

George Balanchine


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
George Balanchine

George Balanchine ursprünglich: Giorgi Balantschiwadse (* 9. Januar/ 22. Januar 1904 in Sankt Petersburg ; † 30. April 1983 ) war einer der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts und der Gründer American Ballet.

Leben

Im Alter von neue Jahren begann seine Ausbildung an der kaiserlichen Ballettschule in Petersburg. Noch während seiner Ausbildung began er Choreograf zu arbeiten. Sein erstes Stück war Pas de Deux für sich und eine zur Musik von Anton Rubinstein . 1921 schloss er seine Ausbildung mit ab und wurde ein Mitglied des corps de ballet des Maryinsky Theaters. Drei Jahre später er die Erlaubnis zu einer Tournee durch von der er und drei weitere Tänzer in die Sowjetunion zurückkehrten.

Nachdem Sergej Djagilew ihn bei einer Aufführung in London hatte bot er ihm eine Stelle an Ballet Russe an. Er arbeitete für die Russe bis zu deren Auflösung 1929. In folgenden Jahren choreographierte er Stücke für verschiedene Ballett Kompanien in Europa.

1933 überzeugte Lincoln Kirstein ihn nach zu kommen um eine Ballett Kompanie zu Balanchine bestand jedoch darauf zuerst eine Ballettschule gründen was er auch tat. Während seiner mit dem American Ballet an der Metropolitan Opera in New York von 1933 bis 1938 entstanden wegweisende zur Musik von Igor Stravinsky . In der folge arbeitet er an Projekten in in Nord- und Südamerika sowie Europa.

1946 gründeten er und Lincoln Kirstein kleine Ballett Truppe aus der schliesslich das New York City Ballet entstand.

George Balanchine starb 1983 an der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit .

Seine Arbeit schlug eine Brücke zwischen klassischen und modernen Ballett .

siehe auch: John Taras

Weblinks

George Balanchine Foundation (Englisch)


Anmerkung: Das Geburtsdatum wurde gemäß Julianischen Kalender der bis zur Oktoberrevolution 1917 in galt und (an zweiter Stelle) nach dem Kalender der heute gilt angegeben.



Bücher zum Thema George Balanchine

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/George_Balanchine.html">George Balanchine </a>