Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 8. Juli 2020 

George Lucas


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
George Walton Lucas Jr. (* 14. Mai 1944 in Modesto Kalifornien USA ) ist wohl einer der bekanntesten Regisseure und Produzenten unserer Zeit. Er ist für die Krieg der Sterne - (engl. Star Wars) und Indiana Jones -Trilogien.

Während der 1960er Jahre war er an der University Southern California in Los Angeles als Filmstudent eingeschrieben. Während dieser Zeit er auch Francis Ford Coppola kennen der sein Mentor wurde und ersten Film in Spielfilmlänge den Sciencefiction-Film THX 1138 ( 1969 ) produzierte. Nach seinem Erstlingswerk benannte Lucas sein digitales Surround-Soundsystem THX . Ein Jahr später gründete er seine Firma Lucasfilm Ltd. 1973 folgte American Graffiti der für mehrere Oscars nominiert wurde. Krieg der Sterne kam 1977 in die Kinos und gewann sieben

Mit den Firmen Industrial Light and Magic (ILM) Skywalker Sound und THX Ltd. hat Lucas drei der renommiertesten im Leinwandgeschäft geschaffen.

Ab Ende der 1990er Jahre geriet in die Kritik von Fans durch seine Weigerung "aus künstlerischen Gründen" ursprünglichen drei Krieg der Sterne -Filme auf DVD zu veröffentlichen. Nach der erfolgreichen DVD der Indiana Jones Trilogie erscheint auch die Wars Trilogie im selben Format (4 DVD mit 1 Bonus DVD) am 20. September

Filmographie (Auswahl)

Siehe auch: Spezialeffekt Liste von Milliardären

Literatur

  • Mary Henderson: Star Wars: Mythos und 1998 ISBN 3802525574
  • Mark Vaz/Shinji Hata: Von Star Wars Indiana Jones 1995 ISBN 3931670007
  • Chris Salewicz: Nahaufnahme: George Lucas 1988 ISBN 3499605937

Weblinks



Bücher zum Thema George Lucas

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/George_Lucas.html">George Lucas </a>