Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Georges Clemenceau


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Georges Clemenceau (* 28. September 1841 in Mouilleron-en-Pareds † 24. November 1929 in Paris ) war ein französischer Politiker .

Georges Clemenceau studierte zunächst Medizin . In Paris gründete er mit politischen seine erste Zeitung Le Travail . Später folgten noch die Zeitungen La justice L'Aurore und L'Homme libre . Von 1865 bis 1869 arbeitete er als Lehrer und Journalist den USA . Er kehrte 1870 nach Frankreich zurück und wurde im selben Jahr von Montmartre . 1871 erfolgt seine Wahl in die Nationalversammlung als Abgeordneter der Radikalsozialisten. Fünf Jahre wurde er deren Vorsitzender. Seine politische Karriere sich fort. Er wurde Senator und Innenminister 1906 ). Clemenceau setzte sich während der Dreyfus-Affäre für den verleumdeten Offizier ein. Von 1906 bis 1909 war er Ministerpräsident . Das Amt übernahm er wieder am 16. November 1917 . Clemenceau zu dieser Zeit auch als verantwortlich regierte mit harter Hand. Bei den in Versailles trat er als unversöhnlicher Gegner Deutschlands Er forderte die Abtretung von Elsass-Lothringen und dem Saarland . Das Rheinland sollte von alliierten Truppen besetzt werden. verlangte er hohe Reparationen . 1920 trat er von seinem Amt zurück.




Bücher zum Thema Georges Clemenceau

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Georges_Clemenceau.html">Georges Clemenceau </a>