Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Gerhart Baum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Gerhart Rudolf Baum ( * 28. Oktober 1932 ) ist ein deutscher Politiker ( FDP ).

Der Rechtsanwalt Gerhart Baum war von 1972 bis 1994 ununterbrochen für die FDP Mitglied des Deutschen Bundestages ( MdB ). Er war von 1978 bis 1982 Bundesminister des Innern im Kabinett von Helmut Schmidt .

Nach dem Ende seiner innerdeutschen Politik-Karriere Gerhart Baum für die UNO tätig unter anderem als UNO-Beauftragter für Menschenrechte im Sudan .

Am 3. März 2004 entschied das Bundesverfassungsgericht nach Verfassungsbeschwerde unter anderem von Gerhart Baum - Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Burkhard Hirsch - in 1 BvR 1084/99 dass große Teile des Gesetzes zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität ( Großer Lauschangriff ) gegen die Menschenwürde verstoßen und deshalb verfassungswidrig sind.


Innenminister der Bundesrepublik Deutschland :
Gustav Heinemann | Robert Lehr | Gerhard Schröder (CDU) | Hermann Höcherl | Paul Lücke | Ernst Benda | Hans-Dietrich Genscher | Werner Maihofer | Gerhart Baum | Jürgen Schmude | Friedrich Zimmermann | Wolfgang Schäuble | Rudolf Seiters | Manfred Kanther | Otto Schily




Bücher zum Thema Gerhart Baum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gerhart_Baum.html">Gerhart Baum </a>