Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Nordische Mythologie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zentrum der Nordischen Mythologie ist die Welten esche Yggdrasil ein riesiger Baum an dessen Wurzeln Ästen und Krone sich die neun Weltreiche anordnen:

Inhaltsverzeichnis

Struktur des Weltenbaums

Name Ort Bewohner
Asgard mit Walhall   oberste Krone Asen
Lichtelfenheim tiefer in der Krone Lichtelfen
Midgard auf dem Boden in der Mitte Menschen
Niflheim auf dem Boden im Norden Hrimthursen (Reif-Riesen)
Muspellsheim auf dem Boden im Süden Feuer-Riesen
Jötunheim auf dem Boden Riesen
Wanaheim auf dem Boden Wanen
Schwarzelfenheim   unter der Erde Schwarzelfen
Hel noch tiefer unter der Erde Totenwelt

Götter

Die Götter der Germanen lassen sich in zwei Gruppen aufteilen:

In der Mythologie lieferten sich diese beiden Göttergeschlechter einst Kampf und leben nun in einem durch und Geiseln gesicherten Frieden. Historisch handelt es vermutlich um den mystifizierten Kampf der beiden aus denen die Germanen entstanden den Indogermanen und den Hünengräber-Menschen .

Im germanischen Glauben gilt dieser Kampf noch nicht abgeschlossen denn die Geiseln und stellen ungelöste Konflikte dar die sich schließlich Ragnarök auflösen werden nach dem eine neue mit neuen Völkern entsteht.

Fimbultyr ist ein Urgeist.

Andere wichtige Gestalten

Riesen

Große brutale Gestalten in Mensch- oder meist von geringem Verstand jedoch großer Körperkraft die entlegendsten Enden der Erde bewohnen (im Norden im heißen Süden in unzugänglichen Bergen...) oberstes Ziel ist es die Welt der zu zerstören.

Elfen

(auch Albe oder Zwerge genannt) sind mit den Riesen verwandte klein meist von hässlicher Gestalt jedoch intelligenter. besondere Stellung nehmen die Lichtelfen ein die gut gesonnen schön und Göttern ähnlich sind. Eine weitere Art der ist der nordische Haus- bzw. Schiffsgeist Puk .

Nornen

Drei alte Greisinnen wohl zum Riesengeschlecht zählen die nach einem Streit der Götter Urzeiten die Schicksalstafeln übernahmen und seither die der Menschen lenken.

Die zentralen Mythen der germanischen Mythologie später in der Edda zusammengefasst.

Siehe auch: Germanische Schöpfungsgeschichte Liste von Göttinnen

Literatur

Weblinks




Bücher zum Thema Nordische Mythologie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Germanische_Religion.html">Nordische Mythologie </a>