Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

Geschichte der Vereinten Nationen/2001 bis 2004


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Diese Seite dient der Stoffsammlung über im direkten Umfeld der Vereinten Nationen (UNO) von 2001 bis 2004. Ziel eine prägnante und repräsentative Zusammenfassung für den Geschichte der Vereinten Nationen . In Anlehnung an die Aufgabenbereiche der UNO sollten die Ereignisse entsprechend der folgenden eingeordnet werden.

Inhaltsverzeichnis

2004

Sicherheitspolitik und Friedenseinsätze

  • Am 20. Mai haben 14 der 15 derzeitigen Mitglieder UN-Sicherheitsrates einer Resolution zugestimmt die das Vorgehen israelischen Armee im Gazastreifen gegen Zivilisten verurteilt. die Stimmenthaltung der USA konnte die Resolution werden. In den letzten Jahren hatte die bei Resolutionsentwürfen gegen Israel generell ein Veto eingelegt.
  • Am 30. April wird die Entsendung einer 8.000 Mann Friedenstruppe nach Haiti beschlossen. Das Mandat gilt ab 1. Juni und ist zunächst auf sechs Monate
  • Am 17. April 2004 kam es zu einem bisher in UNO einmaligen Vorgang. UN-Polizisten die im Kosovo stationiert waren beschossen sich untereinander. Drei wurden getötet und elf weitere verletzt. Bei Toten handele es sich um zwei US-Bürger und einen Jordanier .
  • Am 4. April beginnt die Friedensmission UNOCI an der Elfenbeinküste .
  • Ende März 2004 wurde UN-Sicherheitschef Tun Myat gefeuert ihm vorgeworfen nicht genug für die Sicherheit und Schutz getan zu haben.

Wirtschafts- und Sozialpolitik

...

Menschenrechtspolitik

  • Auf ihrer jährlichen Tagung in hat die UN-Menschenrechtskommission am 23. April entgegen eines Antrages der USA den Sudan nicht für die Menschenrechtsverletzungen in Darfur verurteilt. Allerdings teilt sie die Befürchtungen UN-Generalsekretär Kofi Annan dass die Menschenrechtsverstöße ein besorgliches Ausmaß hätten. Die Menschrechtskommission verlangt von der Regierung Khartum Zugang nach Darfur um humanitäre Hilfe zu können.

Umweltpolitik

...

2003

Sicherheitspolitik und Friedenseinsätze

  • Im September beginnt die Friedensmission UNMIL in Liberia .
  • Im August wurde ein schwerer Anschlag auf UNO-Hauptquartier in Bagdad verübt 22 Menschen kamen ums Leben UN-Sondergesandter Sérgio Vieira de Mello .
  • Am 13. Mai beginnt die politische Mission MINUCI an Elfenbeinküste. Sie wird am 4. April 2004 von der Friedensmission UNOCI abgelöst.

Wirtschafts- und Sozialpolitik

...

Menschenrechtspolitik

...

Umweltpolitik

...

2002

Sicherheitspolitik und Friedenseinsätze

  • Mit Beginn der Unabhängigkeit Osttimors am 20. Mai beginnt die Friedensmission UNMISET. Sie soll neuen Regierung beim Aufbau einer Zivilverwaltung helfen.

Wirtschafts- und Sozialpolitik

...

Menschenrechtspolitik

  • Im Juli nimmt der Internationale Strafgerichtshof in Rom seine Arbeit auf. Das soll Einzelpersonen für Kriegsverbrechen Verbrechen gegen die und Völkermord zur Rechenschaft ziehen.

Umweltpolitik

...

2001

Sicherheitspolitik und Friedenseinsätze

  • Im Dezember beschließt der Sicherheitsrat den Einsatz UN-Schutztruppe ISAF in Afghanistan.
  • am 12. Oktober erhalten Kofi Annan und die Vereinten Nationen zu gleichen den Friedensnobelpreis .
  • Am 28. September werden die Mitgliedstaaten der UNO verpflichtet Maßnahmen gegen den Terroroismus und seine Unterstüzung und einem zur Überwachung gebildeten Anti-Terror-Ausschuss regelmäßig abzugeben (UN-Resolution 1373).
  • Am 12. September einen Tag nach den Terroranschlägen in den Vereinigten Staaten stuft der UN-Sicherheitsrat die Taten als eine Bedrohung des ein und verweist auf das Recht der und kollektiven Selbstverteitigung (UN-Resolution 1368).

Wirtschafts- und Sozialpolitik

...

Menschenrechtspolitik

  • Vom 31. August - 8. September findet eine Anti-Rassismus-Konferenz im südafrikanischen Durban statt. Überschattet ist die Konferenz von Nahost-Konflikt. Die arabischen Länder wollen die Gleichsetzung Zionismus und Rassismus erreichen. Deshalb verlassen die USA und Israel die Konferenz vorzeitig. Die Abschluss-Erklärung erkennt unveräußerliche Recht des palästinensischen Volkes auf Selbstbestimmung und auf Gründung eines Staates an. Ferner wird vom "Recht auf aller Staaten in der Region Israel eingeschlossen" Auf eine explizite Verurteilung Israels wird verzichtet.

Umweltpolitik

  • Vom 29. Oktober - 9. November findet in Marrakesch der 7. Weltklimagipfel statt. Die Staaten sich auf ein gesetzliches Regelwerk zur Verminderung Treibhausgase nach dem Kyoto-Protokoll von 1997. Mit Vereinbarung sind die Voraussetzungen geschaffen das Protokoll ohne die USA in Kraft zu setzen.
  • Am 23. Mai haben in Stockholm mehr als 120 Mitgliedstaaten der UNO Abkommen für ein weltweites Verbot von zwölf und als besonders gefährlich geltenden organischen Giftstoffen Zu den Substanzen gehören unter anderem DDT PCB und Dioxine . Mit der Stockholmer Konvention werden Herstellung und Verkauf der Stoffe verboten.

Hilfreiche Weblinks



Bücher zum Thema Geschichte der Vereinten Nationen/2001 bis 2004

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Geschichte_der_Vereinten_Nationen/2001_bis_2004.html">Geschichte der Vereinten Nationen/2001 bis 2004 </a>