Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Gesine Lötzsch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Gesine Lötzsch

Gesine Lötzsch (* 7. August 1961 in Berlin) ist eine deutsche Politikerin . Die promovierte Philologin ist verheiratet und Mutter zweier Kinder.

Werdegang

Nach dem 1980 abgelegten Abitur studierte sie von 1980 1985 an der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach Abschluß 1985 als diplomierte Pädagogin (Englisch und absolvierte sie von 1985 bis 1988 noch ein Forschungsstudium an der Humboldt-Universität. 1987 kam ein Auslandsstudium in den Niederlanden hinzu. 1988 wurde sie zum dr. phil. promoviert .

Lötzsch ist Wissenschaftliche Assistentin an der allerdings wegen ihrer politischen Funktionen als Abgeordente Januar 1991 von ihren Dienstpflichten beurlaubt.

Von 1984 bis 1990 war Lötzsch Mitglied der SED seit 1990 ist sie Mitglied der PDS . 1991 bis 1993 war sie Mitglied Landesvorstandes der PDS in Berlin und Vorsitzende Bezirksverbandes der PDS Berlin-Lichtenberg.

1989 bis 1990 war Lötzsch Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung des Berliner Stadtbezirkes Lichtenberg von Mai bis Dezember 1990 Mitglied Stadtverordnetenversammlung von Berlin.

1991 - 2002 war Lötzsch für die PDS Mitglied Abgeordnetenhauses von Berlin 1991 bis 1993 als Vorsitzende der PDS- Fraktion . Innerhalb des Abgeordnetenhauses war sie von 1996 -2002 Vorsitzende des Ausschusses für Europa- und und Medienpolitik.

Seit Oktober 2002 ist Gesine Lötzsch des 15. Deutschen Bundestages . Obwohl die PDS bei dieser Wahl mehr in den Bundestag einzog (weder gelang ihr 5% der gültigen Zweitstimmen zu erringen gewann sie drei Direktmandate) gelangte Lötzsch ins weil sie mit 39 6 % der direkt im Wahlkreis 87 (Lichtenberg von Berlin) die PDS gewählt wurde.

Funktionen und Mitgliedschaften

Lötzsch hat eine Reihe von Funktionen Sie ist stellvertretendes Mitglied im Ausschuss der und Mitglied in den Kuratorien der FHTW der Universität der Künste und der TU Berlin . Außerdem ist sie Mitglied der GEW demokratischer Wissenschaftlerinnen (BdWI) Gesellschaft für Inter linguistik Konsum Genossenschaftsmitglied Vorwärts und Weiber wirtschaft Förderverein Tierpark Friedrichsfelde.

Weblink



Bücher zum Thema Gesine Lötzsch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gesine_L%F6tzsch.html">Gesine Lötzsch </a>