Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Hydrologie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Hydrologie [gr. hydros = Wasser] ist die Wissenschaft vom Wasser seiner räumlichen und zeitlichen Verteilung in Atmosphäre in und auf der Erdoberfläche und damit zusammenhängenden biologischen chemischen und physikalischen Eigenschaften.

Sie widmet sich mit den Zusammenhängen Wechselwirkungen

  • der Erscheinungsformen des Wassers
  • seinem Kreislauf
  • seiner Verteilung auf und unter der und
  • deren Veränderungen durch anthropogene Beeinflussung

Die klassische Gliederung (nach Sachgebieten):

  • Ozeanolgie (Hydrologie der Meere)
  • Gewässerkunde (Hydrologie des Festlands) = Hydrologie ieS
    • Potamologie (Fließgewässerkunde = Hydrologie der fließenden Gewässer)
    • Limnologie (Seenkunde = Hydrologie der stehenden oberirdischen
    • Hydrogeologie (Erscheinungen des Wassers in der Erdrinde und Grundwasser))
    • Glaziologie (Wissenschaft die sich der Entstehung den der Wirkung und der Verbreitung des Eises der festen Erde annimmt)
    • Hydrometrie
    • hydrologisches Messwesen

An die Stelle der klassischen Gliederung Hydrologie tritt zunehmend eine von den Methoden und Zielsetzungen ausgehende :

  • physikalische theoretische Hydrologie
  • angewandte Hydrologie
    • Ingenieurhydrologie
    • regionale Hydrologie

Hauptarbeitsgebiete:

  • Beobachtung und Messung der hydrologischen Prozesse
  • systematische Analyse der hydrologischen Erscheinungen als für die Entwicklung und Erweiterung von Theorien Verfahren
  • Anwendung dieser Theorien und Verfahren zur vielfältiger praktischer Aufgaben

Fachgebiete der Hydrologie:

  • Potamologie (Flusskunde)
  • Limnologie (Seenkunde)
  • Hydrogeologie (Grundwasserkunde)
  • Alluviologie (Geschiebekunde) .

Wortfeld

Siehe auch: Atmosphärenphysik Meteorologie Geographie Geologie Hydraulik Ozeanologie Glaziologie

Literatur:

  • Baumgartner & Liebscher - Allgemeine Hydrologie quantitative Hydrologie (Lehrbuch der Hydrologie Bd 2)
  • Dyck - Angewandte Hydrologie (1976)
  • Dyck & Peschke - Grundlagen der (3. Auflage 1995)
  • Hellmann - quantitative Hydrologie (Lehrbuch der Bd 2) (1999)
  • Maniak - Hydrologie und Wasserwissenschaft (2. 1992)

Weblinks




Bücher zum Thema Hydrologie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gew%E4sserkunde.html">Hydrologie </a>