Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. Juli 2019 

Gina Lollobrigida


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Gina Lollobrigida (* 4. Juli 1927 in Subiaco Italien ) ist eine italienische Schauspielerin.

Nach dem Zweiten Weltkrieg zog Gina mit ihrer Familie nach Rom . 1946 begann sie mit dem Studium der und der Malerei. Ein Jahr später spielte kleine Statistenrollen. Erste Hauptrollen folgten so dass Milliardär Howard Hughes auf sie aufmerksam wurde. Doch Gina lehnte einen Filmvertrag bei ihm ab. Anfang Fünfziger Jahre wurde sie zum Star. Fanfan der Husar und Die Schönen der Nacht waren erste Erfolge. Ihr Talent als bewies sie 1955 im Film Die schönste Frau der Welt . Im Film Der Glöckner von Notre-Dame begeisterte sie ihr Publikum. In den Jahren drehte sie Filme der unterschiedlichsten Genres Monumentalfilm bis zur Komödie. 1972 verabschiedete sie sich von der Leinwand. Fans nannten sie aber weiterhin Gina nazionale oder kurz La Lollo . Sie trat nun als Fotografin und Mitarbeiterin der UNESCO in der Öffentlichkeit auf.



Bücher zum Thema Gina Lollobrigida

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gina_Lollobrigida.html">Gina Lollobrigida </a>