Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. September 2019 

Giovanni Domenico Cassini


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Giovanni Domenico Cassini (französisch: Jean-Dominique auch Cassini I genannt * 8. Juni 1625 in Perinaldo † 14. September 1712 in Paris ) war ein französischer Astronom und Mathematiker italienischer Herkunft.

Am 8. Juni 1625 in Perinaldo der Nähe von Nizza geboren studierte er am Jesuitenkolleg in Genua und Bologna und wurde 1650 der Nachfolger von Pater Bonaventura Cavalieri der Universität von Bologna als Professor für Dort unterrichtete er euklidische Geometrie und die ptolemäische Astronomie die unter der Doktrin der katholischen Kirche stand.

Sein Interesse galt vor allem den Kometenerscheinungen die er aufmerksam beobachtete. Außerdem erstellte präzise Sonnentafeln und berechnete die Rotationsdauer von Venus Mars und Jupiter . 1669 wurde er von König Ludwig XIV. von Frankreich zum Mitglied der 1667 gegründeten Academie des sciences nach Paris berufen und siedelte nach über.

Ein Jahr später wurde Cassini zum der Pariser Sternwarte ernannt. Obwohl diese durch ihre Bauweise astronomische Beobachtungen ungeeignet war setzte er seine fort und entdeckte in den Jahren 1671 und 1672 die Saturnmonde Japetus und Rhea 1675 die nach ihm benannte Teilung der Saturnringe (Cassini-Teilung) und fand 1684 zwei weitere Trabanten des Ringplaneten: Thetys Dione .

1672 bestimmte er die Sonnen parallaxe 1683 beschrieb er als erster ausführlich das Zodiakallicht . 1710 erblindete er zwei Jahre später am 14. September 1712 starb er in Paris.

Nachfolger als Direktoren der Pariser Sternwarte sein Sohn Jacques sein Enkel César François und sein Urenkel Jean Dominique.



Bücher zum Thema Giovanni Domenico Cassini

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Giovanni_Domenico_Cassini.html">Giovanni Domenico Cassini </a>