Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Giovanni di Lorenzo


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Giovanni di Lorenzo (* 9. März 1959 in Stockholm ) ist ein deutsch-italienischer Journalist Chefredakteur der Berliner Abonnementzeitung Der Tagesspiegel und Talkshowmoderator.

Di Lorenzo wird als Sohn einer und eines Italieners geboren. Er studiert an Ludwig-Maximilians-Universität Kommunikationswissenschaft Neue Geschichte und Politik.

Seine journalistische Tätigkeit beginnt er von bis 1982 bei der hannoverschen Neuen Presse.

Erste Erfahrungen im Fernsehen erlangte di in Live aus dem Alabama dem wöchentlichen Jugendmagazin des Bayerischen Runfunks . Ab März 1984 ergänzte er das Moderatorenteam der Sendung wurde 1986 zusammen mit seinen Kollegen für eine über AIDS mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet.

Seit 1989 wird die Sendung 3nach9 di Lorenzo moderiert.

1992 organisiert di Lorenzo die ersten Lichterketten gegen Fremdenfeindlichkeit unter dem Motto München - eine Stadt sagt Nein .

Seit 1999 ist di Lorenzo Chefredakteur Tagesspiegels .



Bücher zum Thema Giovanni di Lorenzo

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Giovanni_di_Lorenzo.html">Giovanni di Lorenzo </a>