Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Glasmalerei


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Glasfenster von Franz K. Opitz im ref. Embrach

Unter Glasmalerei versteht man die Herstellung farbiger Fenster mit bildlichen Darstellungen. Die Wirkung entsteht das durchscheinende Licht die damit nur bei sichtbar sind. Die Farbenpracht erzeugt eine mystische feierliche Stimmung die Glasmalerei steht damit im der Architektur.

Inhaltsverzeichnis

Technik

Zwei grundlegende Techniken werden dabei angewendet:

  1. farblose oder einfarbige Gläser werden mit Schmelzfarben und entwickeln beim Brennen die gewünschte Farbgebung
  2. auf farbiges Glas wird nur die Zeichnung und mit dem Einsetzen von Schatten- und eine räumliche Wirkung erzielt.

Der Ursprung der Glasmalerei liegt wahrscheinlich sassanidischen Persien .

Eine völlig andere Art ist die die nur bei auffallendem Licht wirkt.

Geschichte und Verbreitung

Die Glasmalerei findet sich vorwiegend im Bereich seit dem Spätmittelalter gibt es jedoch auch Beispiele aus profanen Bereich.

Kabinettglasmalerei

Eine besondere Gruppe ist die spätmittelalterliche Seit etwa der Mitte des 15. Jahrhunderts sind auf diesem Gebiet reizvolle Vierpaßscheiben beispielsweise die beiden Scheiben aus dem Augsburger um Jörg Breu d. Ä. (seit 2000 im Germanischen Nationalmuseum MM 898 und 899) die wohl Geschenk für König Ferdinand I. waren.

Literatur zu Kabinettglasmalerei

  • Daniel Hess König Ferdinand I. und das Urteil des Zwei neuerworbene Vierpaßscheiben aus dem Kreis Jörg in: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 2001 125-136.

Liste von Glasmalern

Alexander Linnemann (* 14. Juli 1839 in Frankfurt am Main ; † 22. September 1902 in Frankfurt am Main ); Architekt Glasmaler und Kunstgewerbler
Glasmalereien: Konstanz 1886 Münster Gebhard-Kapelle zs. mit Lettow

Otto Linnemann (* 26. April 1876 in Frankfurt am Main ; † 9. Dezember 1961 in Frankfurt am Main ); Glasmaler und Wand- und Dekorationsmaler

Rudolf Linnemann (* 27. April 1874 in Frankfurt am Main ; † 19. März 1916 in Frankfurt am Main ); Architekt und Glasmaler

Georg Meistermann (* 16. Juni 1911 in Solingen 12. Juni 1990 in Köln)

Franz K. Opitz (* 5. November 1916 in Zürich † 16. Dezember 1998 in Obfelden; Fotograf und Dichter

Literatur

  • Glasmalerei in: Meyers Konversationslexikon 4. Aufl. 1888 Bd. 7 S.
  • Oidmann Heinrich Die Glasmalerei Allgemein verständlich dargestellt Die Technik der Glasmalerei Köln 1892.
  • Ders. Technik und Geschichte der Glasmalerei Köln
  • Wenzel Hans Meisterwerke der Glasmalerei Berlin 1954.
  • Strobel Sebastian Glastechnik des Mittelalters Stuttgart 1990.
  • Bechsmann Rüdiger Deutsche Glasmalerei des Mittelalters I: Entwicklungen Zusammenhänge Berlin 1995.
  • Bornstein Falko Brinkmann Ulrike Rauch Ivo Erfurt. Oppenheim. Quellen und Studien zur Restaurierungsgeschichte mittelalterlicher Mit einer Einführung von Rüdiger Becksmann (CVMA Studien II) Berlin 1996.

Weblinks



Bücher zum Thema Glasmalerei

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Glasmalerei.html">Glasmalerei </a>