Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Glasmaster


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Glasmaster ist ein Werkzeug und besteht im Wesentlichen aus einem Hammer und einer Säge in einem Griff. Er dient zum von Verbundglasscheiben. Er kommt hauptsächlich bei Verkehrsunfällen Einsatz um die aus Verbundglas bestehende Front- Heckscheibe von verunfallten Fahrzeugen zu öffnen.

Mit der Hammerartigen Seite des Glasmaster zuerst ein Loch in die betreffende Scheibe um einen Zugang für das Sägeblatt zu Danach wird mit dem Sägeblatt ähnlich dem Fuchsschwanzes mit rückwärtsgerichteten Zähnen die Scheibe gesägt.

Der eigentliche Schnittvorgang erfolgt also auf Mit dem Glasmaster ist es möglich innerhalb Minute einen Zugang durch die Windschutzscheibe zum zu erstellen um eine Erstversorgung vorzunehmem. Der gehört derzeit noch nicht zur Normbeladung von Feuerwehrfahrzeugen wird aber von vielen Feuerwehren eingesetzt.




Bücher zum Thema Glasmaster

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Glasmaster.html">Glasmaster </a>