Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Gottfried August Homilius


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Gottfried August Homilius (* 2. Februar 1714 in Rosenthal † 5. Juni 1785 in Dresden ) war ein deutscher Komponist Kantor und Organist.

Homilius studierte Musik in Leipzig und war dort Schüler von Johann Sebastian Bach . Ab 1742 war er Organist an der Dresdner Frauenkirche und ab 1755 bis zu seinem Tode Kreuzkantor und Musikdirektor an den drei Hauptkirchen Dresden.

Homilius hat überwiegend Kirchenmusik komponiert: Passionen ein Weihnachtsoratorium Motetten Kantaten Choräle Präludien und Choralvorspiele. Außerdem sind von ihm "Sechs deutsche Arien " sieben "Gesänge für Maurer " und eine Generalbassschule überliefert.




Bücher zum Thema Gottfried August Homilius

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gottfried_August_Homilius.html">Gottfried August Homilius </a>