Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Gottfried Wilhelm Lehmann


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Gottfried Wilhelm Lehmann gehört neben Johann Gerhard Oncken und Julius Köbner zu den Gründungsvätern der deutschen Baptisten .

G.W. Lehmann Pastor der ersten Berliner Baptistengemeinde

Inhaltsverzeichnis

Vita

Er wurde am 23. Oktober 1799 in Hamburg geboren wuchs aber in Berlin auf erlernte den Beruf eines Kupferstechers . Seine religiöse Heimat war zunächst die Kirche die mit einer Gemeinde in der Hauptstadt vertreten war. Durch seine Ehefrau lernt die Herrnhuter Brüdergemeine kennen deren gottesdienstliches Leben ihn sehr 1837 wendet er sich dem baptistischen Tauf- und Gemeindeverständnis zu läßt sich von Johann Gerhard taufen. Er wird zum Gründer der ersten Baptistengmeinde in Berlin und gleichzeitig deren Pastor und Ältester.Lehmann stirbt am 21. Februar 1882 in Berlin.

Bedeutung

Gottfried W. Lehmann bringt in die junge deutsche Baptistenbewegung die pietistische Frömmigkeit ein. Noch heute macht sich Lehmanns auf das Gemeinschaftsleben das Liedgut und den der Bapisten bemerkbar. Mit seiner lutherischen Sakramentsauffassung konnte sich Lehmann allerdings nicht gegen calvinistisch geprägten Oncken durchsetzen. Die Außenmission der Baptisten hat bei Lehmann ebenfalls ihre Wurzeln. Bedeutung für die junge Freikirche gewann Lehmann dadurch dass er sich für die religiöse seiner Kirche an höchster Stelle einsetzte. Erst 1875 wurde sie in Preußen gesetzlich verankert. Auch der erste regionale der deutschen Baptisten - die Vereinigung Preußen geht auf Lehmanns Arbeit zurück. Diese Vereinigung 1848 wird Modell des 1849 gegründeten nationalen Baptistenbundes (heute: Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden .

Weblinks

Literatur

  • Hans Luckey Gottfried Wilhelm Lehmann und die Entstehung einer Freikirche (Kassel 1939)
  • Günter Balders Artikel: Lehmann Gottfried Wilhelm in: Gemeindelexikon S. 324f (Wuppertal 1986)



Bücher zum Thema Gottfried Wilhelm Lehmann

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gottfried_Wilhelm_Lehmann.html">Gottfried Wilhelm Lehmann </a>