Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Größter gemeinsamer Teiler


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der größte gemeinsamer Teiler kurz ggT ist die größte natürliche Zahl bezüglich Teilbarkeit die zwei oder mehrere ganze Zahlen ohne Rest teilt. Den größten gemeinsamen der Zahlen a und b schreibt man als ggT( a b ).

Beispiele sind: ggT(12 18)=6 ggT(100 20)=20 14)=2 ggT(3 8)=1 ggT(5 0)=5 sowie (per ggT(0 0)=0

Berechnet wird der ggT durch Primfaktorzerlegung oder mittels des Euklidischen Algorithmus (Wobei die Methode durch Primfaktorzerlegung in Praxis nicht verwendet wird weil sie deutlich ist - in der Tat verwenden moderne zur Primfaktorzerlegung den ggT mittels Euklidischen Algorithmus die Primfaktoren zu bestimmen).

Rechenregeln

Für alle ganzen Zahlen a b
ggT (a b) = ggT (b
ggT (-a b) = ggT (+ b)
ggT (a 0) = a  

Siehe auch: kgV und ggT



Bücher zum Thema Größter gemeinsamer Teiler

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gr%F6%DFter_gemeinsamer_Teiler.html">Größter gemeinsamer Teiler </a>