Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. Juni 2019 

Grabstichel (Sternbild)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Der Grabstichel ist ein Sternbild des südlichen Sternenhimmels.

Lateinischer Name : Caelum
Lateinische Abkürzung: Cae

Inhaltsverzeichnis

Position

(ungefähre Sternbildmitte)
Rektaszension : 5h
Deklination : -40 Grad

Das Sternbild reicht von 4h 20m 5h 05m Rektaszension
und von -27 bis -49 Grad

Beschreibung

Dieses Sternbild geht zurück auf den Nicolas Louis de Lacaille und wurde von ihm 1752 eingeführt. ursprüngliche Name lautete Caela Sculptoris (Werkzeug des Bildhauers). Es ist in kaum zu sehen da es höchstens im über den Horizont steigt und dann meist Dunst verborgen bleibt. Das Sternbild ist sehr und hat keine hellen Sterne

Nachbarsternbilder

Benannte Sterne

Keine (hellster Stern <math>\alpha</math> hat nur Helligkeit von <math>4^m.45</math>)

Veränderliche Sterne

Keine

Messier - / NGC -Objekte

Keine

Siehe auch : Sternbild Charles Messier Scheinbare_Helligkeit


Sternbilder Navigationsleiste
<  
Bootes (Bärenhüter)
(Auriga)
 —  Grabstichel  — 
Giraffe
(Camelopardalis)
  >



Bücher zum Thema Grabstichel (Sternbild)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Grabstichel_%28Sternbild%29.html">Grabstichel (Sternbild) </a>