Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. Juni 2019 

Grad Reaumur


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Temperaturskala in Grad Réaumur (°R) wurde 1730 vom französischen Naturforscher René Antoine Ferchault de Réaumur eingeführt. Siehe auch: Temperatur .

Der Temperaturskala zugrunde liegt der Schmelzpunkt Eis (0 °R) und der Siedepunkt von (80 °R) bei einem normalen atmosphärischen Druck 25 hPa ). Réaumur nahm eine Einteilung zwischen diesen Eckwerten in 80 gleiche Gradabstufungen vor. Reaumurs war nicht sonderlich genau da er seine anhand der Ausdehnung von Weingeist ermittelte der kein lineares Volumenausdehnungsverhalten aufweist. ist die eigentlich als gleich groß gedachte eines Grades Reaumur in unterschiedlichen Temperaturbereichen unterschiedlich

Die Reamur-Temperaturskala war in Europa insbesondere Frankreich und Deutschland weit verbreitet wurde aber und nach wegen der besseren Berechenbarkeit durch Celsius-Temperaturskala abgelöst. Nachdem man 1901 die amtliche Temperaturmessung von Grad Reaumur Grad Celsius umgestellte wurde die Reaumur-Temperaturkala bedeutungslos. wird demnach heute nicht mehr verwendet.

Andere Temperaturskalen sind: Fahrenheit ( 1724 ) Celsius ( 1742 ) Rankine ( 1859 ) und Kelvin ( 1862 ). "Kelvin" ist eine SI-Einheit .

Skala absoluter Nullpunkt Gefrierpunkt von Alkohol ( Ethanol ) tiefste gemessene Temperatur Wostok ( Antarktis ) Schmelzpunkt von Quecksilber Tiefste Temperatur in Danzig Winter 1708 / 1709 Gefrierpunkt von Wasser Körpertemperatur des Menschen nach Gabriel Daniel Fahrenheit höchste gemessene Temperatur Al-Azzizyiah (Libyen) Siedepunkt des Wassers Schmelzpunkt von Eisen
Fahrenheit -459 7 °F -174 0 °F -128 6 °F -38 0 °F 0 °F 32 °F 100 °F 136 4 °F 212 °F 2.795 °F
Reaumur -218 5 °R -91 6 °R -71 36 °R -31 12 °R -14 2 °R 0 °R 30 2 °R 46 4 °R 80 °R 1.919 °R
Celsius -273 2 °C -114 5 °C -89.2 °C -38 9 °C -17 8 °C 0 °C 37 8 °C 58 °C 100 °C 1.535 °C
Kelvin 0 K 158 7 K 184 0 K 234 3 K 255 4 K 273 15 K 311 K 331 2 K 373 K 1.808 K

Reaumur-Temperaturumrechnung
Umrechnung von nach Formel
Réaumur Fahrenheit °F = °R × 2 25 +
Fahrenheit Réaumur °R = (°F - 32) / 2
Réaumur Celsius °C = °R × 1 25
Celsius Réaumur °R = °C × 0 8
Réaumur Kelvin K = °R × 1 25 + 15
Kelvin Réaumur °R = (K - 273 15) × 8
Réaumur Rankine °Ra = °R × 2 25 + + 459 67
Rankine Réaumur °R = (°Ra - 32 - 459 / 2 25

Umrechnung

<math> T_{\mathrm{Reaumur}} = \frac{4}{5} \cdot T_{\mathrm{Celsius}}
<math> T_{\mathrm{Celsius}} = \frac{5}{4} \cdot T_{\mathrm{Reaumur}}
<math> T_{\mathrm{Fahrenheit}} = 32 + \frac{9}{4} T_{\mathrm{Reaumur}} </math>
<math> T_{\mathrm{Reaumur}} = \frac{4}{9} \cdot (T_{\mathrm{Fahrenheit}} 32) </math>

Weblinks




Bücher zum Thema Grad Reaumur

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Grad_Reaumur.html">Grad Reaumur </a>