Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Grafenau (Württemberg)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Gemeinde Grafenau liegt im Landkreis Böblingen nahe der Sindelfingen Weil der Stadt und Calw .

Zur Gemeinde im Land Baden-Württemberg haben 1972 die Orte Döffingen und Dätzingen zusammengeschlossen. Jahr 2001 hatte Döffingen knapp 4400 Einwohner knapp 2100 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Geographie

Die Flüsse Schwippe und Würm durchfließen

Wirtschaft

Sehenswürdigkeiten

Städtepartnerschaften

Verkehrsanbindung

  • Grafenau ist gut erreichbar über die A8 und die A81. Die A81 ist 7km von Grafenau entfernt.
  • S-Bahnanschluss über die Haltestelle Hulb in Stuttgart bzw. Herrenberg
  • Nächstgelegener Flughafen: Stuttgart Airport .

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Böblingen
Aidlingen | Altdorf bei Böblingen | Böblingen | Bondorf | Deckenpfronn | Ehningen | Gärtringen | Gäufelden | Grafenau | Herrenberg | Hildrizhausen | Holzgerlingen | Jettingen | Leonberg | Magstadt | Mötzingen | Nufringen | Renningen | Rutesheim | Schönaich | Sindelfingen | Steinenbronn | Waldenbuch | Weil der Stadt | Weil im Schönbuch | Weissach |




Bücher zum Thema Grafenau (Württemberg)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Grafenau_%28W%FCrttemberg%29.html">Grafenau (Württemberg) </a>