Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Grand Hotel van Cleef


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Hamburger Musiklabel Grand Hotel van Cleef wurde im September 2001 von Thees Marcus Wiebusch und Reimer Bustorff gegründet. Anlass das fertig produzierte Album der Band Kettcar von Bustorff und Wiebusch. Es stand fest dass Uhlmanns Band Tomte in Kürze ihr drittes Album fertigstellen

Der große Fanzuspruch schon vor der gab letztenendes den Ausschlag dafür dass das gegründet wurde.

Der Name ist aus einem Scherz Auf Thees Uhlmanns Frage wie man denn eigenes Label nennen könnten hat Tomte Schlagzeuger Bodenstein geantwortet "'Hotel van Cleef'" - er aus einer Gastroszene und es sollte irgendwas Gastro heißen. So hieß dann Tomtes Label van Cleef". Durch die Quasi-Fusion mit Marcus "BA-Records" wurde es in "Grand Hotel van umbenannt.

Nach den ersten zwei Eigenveröffentlichungen begann Grand Hotel van Cleef auch andere Künstler produzieren. So werden zur Zeit Olli Schulz der Hund Marie Marr Death Cab for und Bernd Begemann von dem Label veröffentlicht. Durch die persönliche Bindung an die Musiker handelt es bei den meisten Künstlern um Hamburger so Ähnlichkeiten zu den Entwicklungen Anfang der 1990er das Label "L'age D'or" erkennbar sind.

Die Köpfe

  • Thees Uhlmann - Vertritt des Label nach
  • Reimer Bustorff - Finanzen
  • Marcus Wiebusch - Alles
  • Swen Meier - Produzent

Weblinks



Bücher zum Thema Grand Hotel van Cleef

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Grand_Hotel_van_Cleef.html">Grand Hotel van Cleef </a>