Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Juni 2019 

Grand Slam


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Tennis

Als Grand Slam wird im Tennis der Gewinn der vier wichtigsten Turniere Jahres der sogenannten Grand-Slam-Turniere bezeichnet. Sie sind die sowohl nach als auch nach Weltranglistenpunkten höchstdotiertesten Turniere des Alle Grand-Slam-Turniere werden im Verlauf von zwei im K.O.-System jeweils für Männer und Frauen "Einzel" und "Doppel" sowie als "Mixed" ausgetragen.

Turnier Ort Entstehung Termin Belag
Australian Open Melbourne 1905 Januar Hartplatz
French Open Paris 1891 Mai/Juni Sand
Wimbledon London 1877 Juni/Juli Rasen
US Open New York 1881 Aug./Sept. Hartplatz
  

Der Grand Slam also Gewinn aller Turniere in einem Jahr gilt als der Erfolg den ein Tennisspieler erzielen kann. In gelang dies erst fünf verschiedenen Personen in sechs Jahren:

Golden Slam

Der Golden Slam ist das Erreichen eines Grand Slam der Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen . Bisher gelang ein Golden Slam nur Graf im Jahr 1988 mit den Spielen in Seoul .

Golf

Grand Slam Turniere gibt es auch Golfsport . Dabei handelt es sich um das in den USA (Augusta Georgia) dem British-Open dem US-Open sowie dem PGA-Turnier (beide in USA).



Bücher zum Thema Grand Slam

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Grand_Slam.html">Grand Slam </a>