Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Hugh Grant


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Schauspieler Hugh John Mungo Grant wurde am 9. September 1960 in London / Großbritannien geboren. Nach Abschluss der Highschool studierte in Oxford und sammelte dort in der Theatergruppe schauspielerische Erfahrungen und entschloss sich nach seinem professionellen Schauspielunterricht zu nehmen.

Filmographie

  • 2003 Tatsächlich Liebe u.a. mit Alan Rickman Emma Thomson Keira Knightley
  • 2002 Ein Chef zum Verlieben u.a. mit Sandra Bullock
  • 2002 About a boy u.a. mit Tony
  • 2001 Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück mit Renée Zellweger
  • 1999 Notting Hill u.a. mit Julia Roberts
  • 1995 Nine Months u.a. mit Julianne Moore
  • 1994 4 Hochzeiten und ein Todesfall u.a. Andie McDowell

Auszeichnungen

  • 2002 Peter Sellers Award for Comedy Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück
  • 2000 Empire Award "Bester britischer Schauspieler" Notting Hill
  • 1995 BAFTA Award "Bester Hauptdarsteller" für Hochzeiten und ein Todesfall

Autogrammadresse

  • Hugh Grant PO Box 83 94 London 7 2 ZB England



Bücher zum Thema Hugh Grant

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Grant.html">Hugh Grant </a>