Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Juni 2019 

Grantley Goulding


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Grantley Goulding (* 23. März 1874 ) aus Gloucester war Teilnehmer (Leichtathlet) der ersten Olympischen Sommerspiele 1896 in Athen. Er trat an für Großbritannien und qualifizierte sich bei dem Ausscheidungsrennen das 110 m Hürden Finale am 7. April ( 26. März *) mit einem ersten Platz mit einer von 18 4 Sekunden. Im Finale belegte am 10. April ( 29. März *) mit einer Zeit von 17 7 hinter dem US-Amerikaner Thomas Pelham Curtis den zweiten Platz. Bei diesem Finale insgesamt nur zwei Teilnehmer an.

Grantely Goulding war auch für den 400 m gemeldet trat jedoch dort nicht an.

* 1896 war in Griechenland der Julianische Kalender gültig



Bücher zum Thema Grantley Goulding

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Grantley_Goulding.html">Grantley Goulding </a>