Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Graphemik


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter Graphemik veersteht man die Untersuchung von Schriftsystemen natürlichen Sprachen.

Die einzelnen Elemente in der schriftlichen von Sprache werden hier Graphem und Graph Unter den Begriff Graph fallen im Deutschen die 26 Buchstaben (a-z A-Z) sowie die deutschen Sonderzeichen ( Umlaute ) und die Zahlen. Ein Graph ist kleinste Einheit in der Graphemik.

Ein Graphem ist bereits etwas komplexer umfasst zusätzlich auch zusammengesetzte Elemente wie im z.B. "sch" "qu" oder "ck".

Weblinks

Graphematik und Orthographie (Christine Schuster)



Bücher zum Thema Graphemik

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Graphemik.html">Graphemik </a>