Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. Februar 2018 

Gregory Hines


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Gregory Hines (* 14. Februar 1946 in New York 9. August 2003 Los Angeles ) war ein US-amerikanischer Stepptänzer und Schauspieler.

Gregory Hines war einer der besten seiner Generation und konnte sich mit Fred Astaire messen. Mit seinem Bruder Maurice war in vielen Tanzshows am Broadway zu sehen.

Bereits mit fünf Jahren fing er in Harlem auf der Straße Geld zu verdienen. sechs tanzte er zusammen mit seinem Bruder Apollo Theater an der 125. Straße. An Drums einer Swingband begleitete sie der Vater.

Gregory Hines starb an einem Krebsleiden.

Filme

  • Mel Brooks verrückte Geschichte der Welt (1980)
  • Wolfen (1981)
  • Das Bombengeschäft (1983)
  • Cotton Club (1984)
  • Muppets erobern Manhattan (1984)
  • White Nights - Nacht der Entscheidung (1985)
  • Diese zwei sind nicht zu fassen (1986)
  • Saigon (1988)
  • Tap Dance (1988)
  • Eve 8 - Außer Kontrolle (1990)
  • Harlem Action (1991)
  • T-Bone & Wiesel (1992)
  • Mr. Bill (1994)
  • Deadphone (1994)
  • Warten auf Mr. Right (1995)
  • Rendezvous mit einem Engel (1996)
  • Tic Code (1998)
  • Gefühle die man sieht... (2000)
  • Bojangles (2001)



Bücher zum Thema Gregory Hines

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gregory_Hines.html">Gregory Hines </a>