Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Greifvögel



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Greifvögel
Turmfalken ( Falco tinnunculus )
Systematik
Unterstamm : Wirbeltiere (Vertebrata)
Reihe : Landwirbeltiere
(Tetrapoda)
Klasse : Vögel (Aves)
Unterklasse : Neukiefervögel
(Neognathae)
Ordnung : Greifvögel (Falconiformes)
Familien

Der Begriff Greifvogel (Falconiformes) (oder auch Greif ) gilt als die korrekte Bezeichnung der die früher als Raubvögel bezeichnet wurden.

Greifvögel ergreifen zuerst die Nahrung mit Fängen (also den Greiffüßen). Meist wird die dann an einen sicheren Platz gebracht bevor geäst wird. Demgegenüber nehmen andere Vögel z.B. Körnerfresser das Futter direkt an Ort und und nur mit dem Schnabel auf.

Zu den Greifvögeln zählen Adler Bussarde Falken Geier Habichte und Sperber Weihen

Siehe auch: Falknerei



Bücher zum Thema Greifvögel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Greifv%F6gel.html">Greifvögel </a>