Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

Greta Garbo


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Greta Garbo (* 18. September 1905 in Stockholm ; † 15. April 1990 in New York ; gebürtig Greta Lovisa Gustafsson ) war eine schwedische Filmschauspielerin .

Entdeckt wurde sie vom schwedischen Regisseur Maurits Stiller. Zusammen mit ihm ging 1925 nach Hollywood ; während ihm jedoch der große Durchbruch blieb begann für Greta Garbo eine große Selbst der Übergang vom Stummfilm zum Tonfilm der für die meisten Schauspieler problematisch tat ihrem Erfolg keinerlei Abbruch.

Nachdem sie eine Zeitlang auf die der unnahbaren Schönen fixiert war überraschte sie 1939 als Ninotschka mit ihrem komödiantischen Talent. Als ihre Komödie ( Die Frau mit den zwei Gesichtern ) 1941 jedoch ein Flop wurde erklärte Die Göttliche wie ihre Fans sie inzwischen nannten Rückzug aus dem Filmgeschäft. Bis zu ihrem im Jahre 1990 lebte sie zurückgezogen in USA .

Bekannte Filme

  • Gösta Berling (Schweden 1924)
  • Die freudlose Gasse (Deutschland 1925)
  • Mata Hari (USA 1931)
  • Menschen im Hotel (USA 1932)
  • Königin Christine (USA 1933)
  • Anna Karenina (USA 1935)
  • Die Kameliendame (USA 1936)
  • Ninotschka (USA 1939)
  • Die Frau mit den zwei Gesichtern (USA

Weblinks



Bücher zum Thema Greta Garbo

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Greta_Garbo.html">Greta Garbo </a>