Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Grimaldi


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Familie Grimaldi ist ein Adelsgeschlecht das ursprünglich aus Genua stammt und seit 1297 (mit Unterbrechung von 1793 bis 1814 ) über das Fürstentum Monaco herrscht. 1731 stirbt die männliche Linie Familie aus. Familie Goyon-Matignon (eingeheiratet) folgt in und Herrschaft. Ebenso im 20. Jahrhundert als Louis II von Monaco nur die unehelich Tochter Charlotte als Nachfahren hat. Ihr Ehemann de Polignac Herzog von Valentinois wird zum "erhoben".

Aktuell lebende Mitglieder der Grimaldi sind

Literatur

  • Bettina Grosse de Cosnac: Der Clan von Monaco - Geschichte und der Grimaldis Europa-Verlag Hamburg 2002 ISBN 3-203-77520-4

Weblinks



Bücher zum Thema Grimaldi

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Grimaldi.html">Grimaldi </a>