Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Großer Plöner See



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bild

Bootssteg in Bosau

Daten
Name: Großer Plöner See
Lage: östliches Schleswig-Holstein
Fläche 30 km²
maximale Tiefe: 58 m
Zuflüsse: Schwentine
Abflüsse: Schwentine
Höhe über NN : 22 m
Größere Orte am Ufer: Plön Bosau
Besonderheiten: Form von Afrika
Der Große Plöner See ist ein Binnensee in der Holsteinischen Schweiz . Dieser mit 30 km² Oberfläche größte Schleswig-Holsteins wird vom Fluss Schwentine durchflossenen. Seine Form ähnelt sehr der des Kontinents Afrika. Umgeben ist der See einer hügeligen Moränenlandschaft .

Am Nordufer des Großen Plöner Sees die Kreisstadt Plön mit dem Wahrzeichen des Sees dem einer Anhöhe gelegenen weißen Plöner Schloss. Der Plöner See beherbergt zahlreiche kleine Inseln die erst durch eine Wasserabsenkung im Jahr 1881 entstanden sind. Der See erfreut sich Wassersportlern und Anglern großer Beliebtheit.





Bücher zum Thema Großer Plöner See

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gro%DFer_Pl%F6ner_See.html">Großer Plöner See </a>